Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Sie befinden sich hier:

08.09.2005

Pumpen-Bibliothek online

Der japanische Pumpenhersteller Tsurumi hat seine Webseite gründlich renoviert und ausgebaut. Die beispielhafte Struktur der dreisprachigen Seite lässt keine Zweifel aufkommen, dass es dem Spezialisten für Schmutzwasserpumpen um fundierte Information von Baugewerbe, Industrie und Feuerwehr geht. Interessenten können online im gesamten Produktprogramm des seit über 20 Jahren in Düsseldorf ansässigen Marktführers stöbern - das sind immerhin rund 250 Modelle mit Förderleistungen bis 50 m3 pro Minute bzw. 170 Metern Förderhöhe. Neu ist auch der direkte Zugriff auf die "Technical Library" des Konzerns. Mit ihr wird die Webseite vollends zur Fundgrube: Unzählige Tabellen, Schemata, technische Beschreibungen sowie Projektberichte und Pumpenhandbücher in 17 Sprachen informieren über praktisch jeden Aspekt der japanischen Pumpentechnologie. Tsurumi setzt wie kaum ein anderer Anbieter auf ausführliches Informationsmaterial, das sich als PDF prima ausdrucken und z.B. Projektmappen beilegen lässt. Die offene Informationspolitik korrespondiert mit dem ausgezeichneten Ruf, den Tsurumi´s patentierte Pumpen aufgrund hoher Standzeiten genießen. Wer sich nicht durch die Internetseiten klicken möchte, kann viele Unterlagen auch in gedruckter Form oder als CD unter Telefon 0211-417937-450 anfordern.

Download

Neues Dokument

webseite
Alles auf einen Klick: Umfangreiche Informationen in Sachen
Pumpentechnik findet sich unter www.tsurumi.de
Ansprechpartner im Unternehmen:
Herr Ulrich Tempel
Tsurumi (Europe) GmbH
Wahlerstr. 10
40472 Düsseldorf
Telefon +49-211-417937-450
Telefax +49-211-417937-460
Email: vertrieb@tsurumi.eu
Internet www.tsurumi.eu

Ansprechpartner Presse:
Herr Björn Hoffmann
Pressways PR
Postfach 102182
D-33521 Bielefeld
Telefon +49-521-2602513
Telefax +49-521-2602519
Email: tsurumi-newsroom@pressways.de
Internet: tsurumi.pressways.de

Abdruck Text und Fotos honorarfrei.
Über ein Belegexemplar für unseren Pressespiegel würden wir uns freuen.