Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Sie befinden sich hier:

03.08.2016

Neue Grinderpumpe jetzt lieferbar

Tsurumi baut Abwasserprogramm aus

Mit der 50GY-Serie stehen nun die ersten Pumpen aus Tsurumis jüngst erweitertem Abwasserprogramm zur Verfügung. Eine Besonderheit sind ihre Grinder-Schneidwerke. Tsurumi ist damit Aussteller auch auf der GaLaBau 2016 (Stand 7-238).


Vorab: Die 50GY bildet den Auftakt einer immensen Abwasseroffensive, in dessen Verlauf sich das Lieferprogramm des Herstellers bis Anfang 2017 auf rund 500 Pumpentypen verdoppeln soll. Die kleinste der neuen Pumpen verfügt über 150 Watt Motorleistung, die größte über mehr als 160 kW. Tsurumi will damit zu einem der führenden Anbieter im Abwassersektor aufsteigen. Bei Schmutzwasserpumpen gelten die Japaner mit Europa-Zentrale in Düsseldorf bereits als Weltmarktführer.


Die 50GY ist eine 12 Typen umfassende Serie elektrischer Abwassertauchpumpen aus robustem Grauguss, die auch freistehend installierbar sind. Mit 1,1 bis 9,5 kW Motorleistung bewegen sie bis zu 510 l/min und erreichen Förderhöhen bis 68 m. Damit das Abwasser verstopfungsfrei fließen kann, verwendet Tsurumi ein offenes Mehrschaufellaufrad mit Schneideeinrichtung, das mit mit 2850 U/min dreht. Der Grinder-Mechanismus mit stationärem Schneidering und rotierender Klinge zerkleinert die mitgeführten Feststoffe in Sekundenbruchteilen. Diese Eigenentwicklung arbeitet so effizient, dass der Hersteller den Auslassdurchmesser auf nur 50 mm festlegen konnte. Somit sind Leitungsquerschnitte bis hinab auf DN50 möglich, was die Kosten für Materialeinsatz und Verlegung gering hält. Das Schneidwerk selbst ist eine solide Konstruktion aus lediglich zwei Bauteilen, und damit sehr wartungsfreundlich.


Je nach Leistung sind die Motoren mit Kondensator-, Direkt- oder Stern-Dreieck-Starter ausgestattet. Ölkammerüberwachung und Schwimmerschalter sind modellabhängig lieferbar; ATEX ab Frühjahr 2017. Alle Pumpen sind mit Frequenzumformern zur Netzanpassung kombinierbar. Die zwischen 406 und 862 mm hohen Pumpen haben ein Trockengewicht von 31,7 bis 113,4 kg (freistehende Versionen). Alle verfügen insbesondere über doppelt innen liegende Gleitringdichtungen, gekapselte Kugellager, Thermo-Motorschutz und einzeln vergossene elektrische Leiter: Konstruktionsmerkmale, die auch bei den Schmutzwasserpumpen des Herstellers für lange Standzeiten und niedrige Folgekosten stehen. Mehr dazu unter Tsurumi.eu im Internet.

Ansprechpartner im Unternehmen:
Herr Ulrich Tempel
Tsurumi (Europe) GmbH
Wahlerstr. 10
40472 Düsseldorf
Telefon +49-211-417937-450
Telefax +49-211-417937-460
Email: vertrieb@tsurumi.eu
Internet www.tsurumi.eu

Ansprechpartner Presse:
Herr Björn Hoffmann
Pressways PR
Postfach 102182
D-33521 Bielefeld
Telefon +49-521-2602513
Telefax +49-521-2602519
Email: tsurumi-newsroom@pressways.de
Internet: tsurumi.pressways.de

Abdruck Text und Fotos honorarfrei.
Über ein Belegexemplar für unseren Pressespiegel würden wir uns freuen.