Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Sie befinden sich hier:

25.04.2012

Nachlese ifh / INTHERM

Kein Restwasser mit der LSC

Eine eindrucksvolle Demonstration konnten SHK-Monteure am Stand von Tsurumi erleben: Die Flachsaugpumpe LSC bewies, dass sie Klar- und Schmutzwasser so gründlich aufnehmen kann, dass nur noch ein dünner Wasserfilm übrig bleibt. Das schaffte keine andere in Nürnberg gezeigte Lösung dieser Art.


Die kleine Pumpe prädestiniert sich damit als Allround-Hilfsmittel für den SHK-Einsatz. Sie beseitigt Wasser bis auf etwa einen Millimeter Restpegel. Dies ist das physikalische Maximum, mehr schafft kein anderer Hersteller. Ermöglicht hat diese Leistung Tsurumis Know-how als Weltmarktführer im Baugewerbe. Die LSC kommt daher auch mit dem schwierigen Schlürfbetrieb klar: Wenn nur wenig oder kein Wasser gezogen wird, läuft sie ohne Schaden zu nehmen weiter. Ein nur bei Tsurumi vorhandenes Rücklaufventil verhindert, dass bereits abgezogenes Wasser wieder zurückläuft. Etwa 170 Liter vermag die LSC pro Minute zu verpumpen. Die maximale Pumphöhe gibt Tsurumi mit 11 Metern an. Auch wichtig: Alle elektrischen Leiter des Kabeleingangs sind einzeln vergossen. Somit sind bei der LSC, anders als bei anderen Pumpen, Kriechwasserausfälle technisch auszuschließen. Ihre bemerkenswerten Eigenschaften hat übrigens ein Testmagazin bestätigt: Die Tsurumi schnitt von 13 geprüften Modellen mit "sehr gut" ab. Mit etwa 26 cm Bauhöhe ist die Pumpe überdies so kompakt, dass sie in jede SHK-Ausrüstung passt. Weitere Informationen unter www.tsurumi.eu im Internet.

Ansprechpartner im Unternehmen:
Herr Ulrich Tempel
Tsurumi (Europe) GmbH
Wahlerstr. 10
40472 Düsseldorf
Telefon +49-211-417937-450
Telefax +49-211-417937-460
Email: vertrieb@tsurumi.eu
Internet www.tsurumi.eu

Ansprechpartner Presse:
Herr Björn Hoffmann
Pressways PR
Postfach 102182
D-33521 Bielefeld
Telefon +49-521-2602513
Telefax +49-521-2602519
Email: tsurumi-newsroom@pressways.de
Internet: tsurumi.pressways.de

Abdruck Text und Fotos honorarfrei.
Über ein Belegexemplar für unseren Pressespiegel würden wir uns freuen.