Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Sie befinden sich hier:

18.10.2010

22 Jahre im Einsatz

Einen besonderen Rekord feiert der Pumpenhersteller Tsurumi: Eine im Jahr 1988 ausgelieferte Schmutzwasserpumpe läuft bis heute unter bisweilen härtesten Einsatzbedingungen. Sie ist die älteste in Europa betriebene Pumpe des Marktführers.

Die Tauchmotorpumpe des Typs LB250 mit 250 Watt Motorleistung wird im Vermietgeschäft eingesetzt. Nahezu täglich ändert sich das Szenario, von Hoch- und Tiefbau, über Landwirtschaft, Industrie bis zur kommunalen Abwasser-Logistik. Als Mietpumpe hat das Aggregat einiges auszuhalten. Dennoch bleibt der Aufwand für Wartung und Reparatur in Grenzen. „Wir prüfen lediglich Ölstand und Dichtungen", umreißt Henk Reitsma vom Vermieter Verno BV in den Niederlanden die regelmäßigen Arbeiten.


Dass Reitsma nichts Arges erwartet, liegt an der soliden und wartungsarmen Konstruktion, dank derer Tsurumi zum Weltmarktführer im harten Baubereich aufgestiegen ist. Gehäuse, Motor, Elektrik, Schmierung: Alle Komponenten sind auf maximale Ausfallsicherheit ausgelegt. Als Beispiele nennt der Hersteller die einzeln wasserdicht vergossenen Stromleiter und die Zwangsschmierung der Welle. Was anderswo nicht oder ähnlich erst jüngst möglich ist, machen die Japaner mit Europa-Zentrale in Düsseldorf bereits seit Jahrzehnten praxisbewährt vor. Erstaunlich: „Tsurumis" finden sich heute in jedem Land der Erde. Die Philosophie ist einfach: Die Pumpen sollen fernab von jedem Servicecenter funktionieren. Daher können auch ungeschulte Anwender viele Wartungsarbeiten mit Standardwerkzeug schnell vor Ort selbst erledigen. „Allerdings überrollen nicht wenige Kunden die Pumpen mit ihren Fahrzeugen", weiß Reitsma zu berichten. Unabhängig vom Hersteller sei dann die Grenze des physikalisch Erträglichen erreicht.


Seit über 35 Jahren ist der Holländer im Geschäft, hat derzeit rund 100 Pumpen im Bestand. Zwar wird die LB250 nicht mehr gebaut, wohl aber andere Modelle der LB-Serie. Die Tsurumi-Pumpen decken mit Leistungen bis 50 m3/min oder 170 m Förderhöhe nahezu alle Aufgaben ab. Dass die Rekordpumpe auch ein Vierteljahrhundert Einsatzzeit durchhält, stellt Reitsma nicht in Frage. Sonst lässt er die Uhr erneut laufen - mit anderen Tsurumi-Pumpen, die bei ihm seit 1994 ebenso klaglos ihren Dienst versehen.





Bildmaterial abrufbar unter (weitere Motive auf Anfrage): http://tsurumi.pressways.de

Download

Ansprechpartner im Unternehmen:
Herr Ulrich Tempel
Tsurumi (Europe) GmbH
Wahlerstr. 10
40472 Düsseldorf
Telefon +49-211-417937-450
Telefax +49-211-417937-460
Email: vertrieb@tsurumi.eu
Internet www.tsurumi.eu

Ansprechpartner Presse:
Herr Björn Hoffmann
Pressways PR
Postfach 102182
D-33521 Bielefeld
Telefon +49-521-2602513
Telefax +49-521-2602519
Email: tsurumi-newsroom@pressways.de
Internet: tsurumi.pressways.de

Abdruck Text und Fotos honorarfrei.
Über ein Belegexemplar für unseren Pressespiegel würden wir uns freuen.