Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Sie befinden sich hier:

22.02.2008

Dichtes Händlernetz

Der japanische Pumpenhersteller Tsurumi meldet den flächendeckenden Ausbau seines deutschen Vertriebsnetzes.

Mit über 230 angeschlossenen Händlern zum Jahresbeginn 2008 habe man das ursprüngliche Ziel von zweihundert Stützpunkten hierzulande weit überschritten, hieß es in der Europazentrale in Düsseldorf. Im Vergleich zum Vorjahr seien gut einhundert Händler hinzugekommen - ein enormer Zuwachs. Noch beachtlicher: Europaweit zählt Tsurumi schätzungsweise eintausend Händler, weltweit ist man in jedem Land vertreten. Damit nimmt das Unternehmen zweifellos eine führende Position in Sachen Kundennähe ein.


Branchenkenner sehen darin nicht allein eine Bestätigung für den traditionell guten Service, den asiatische Firmen bieten. Vielmehr mag die Bauweise der Schmutzwasserpumpen für viele Händler ausschlaggebend sein, Tsurumi ins Lieferprogramm aufzunehmen: Die Aggregate sind beim Anwender aufgrund vergleichsweise niedriger Wartungs- und Reparaturkosten beliebt. Händler bestätigen Folgekosten über die Lebensdauer des Aggregats, die ein Drittel unter Branchenniveau liegen.


Die Bauart der japanischen Pumpen unterscheidet sich in vielen Punkten vom der des deutschen Wettbewerbs. Was dieser erst seit kurzem offeriert, ist bei Tsurumi bereits seit vielen Jahren (praxisbewährter) Standard. Beispielsweise der patentierte Ölheber, der die Pumpenwelle lageunabhängig zwangsschmiert. Oder die innen liegende, doppelte Gleitringdichtung sowie besondere Vorkehrungen in Sachen Wärmeabsorption, Elektroschutz und Verschleißresistenz. Tsurumi-Pumpen sind selbst im Dauerbetrieb trockenlaufsicher. Zudem punktet der Hersteller mit seiner einzigartigen Modulbauweise. Sie ermöglicht dem Anwender, typische Verschleißteile wie das Laufrad mit wenigen Handgriffen in Eigenregie zu wechseln. Als willkommener Nebeneffekt ergibt sich eine schlanke Ersatzteillogistik.


Tsurumis Lieferprogramm für Baugewerbe, Industrie und Feuerwehr umfasst rund 250 Pumpenmodelle mit Fördermengen bis 50m3/min bzw. 170 m Förderhöhe. Alle Pumpen sind mit Bio-Öl für den Einsatz in wassergefährdeten Gebieten lieferbar. Für schwierige Anwendungsfälle steht in Düsseldorf eine "Task Force" bereit, die europaweit auf die Baustellen des Kunden ausrückt. Nach wie vor bietet Tsurumi interessierten Anwendern kostenlose Schulungen an.

Download

Ansprechpartner im Unternehmen:
Herr Ulrich Tempel
Tsurumi (Europe) GmbH
Wahlerstr. 10
40472 Düsseldorf
Telefon +49-211-417937-450
Telefax +49-211-417937-460
Email: vertrieb@tsurumi.eu
Internet www.tsurumi.eu

Ansprechpartner Presse:
Herr Björn Hoffmann
Pressways PR
Postfach 102182
D-33521 Bielefeld
Telefon +49-521-2602513
Telefax +49-521-2602519
Email: tsurumi-newsroom@pressways.de
Internet: tsurumi.pressways.de

Abdruck Text und Fotos honorarfrei.
Über ein Belegexemplar für unseren Pressespiegel würden wir uns freuen.