Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Sie befinden sich hier:

Sandfang Kläranlage Rösrath, Deutschland

Das Projekt:

Im Jahr 2004 wurde der Sandfang der Kläranlage

Rösrath umgestaltet.


Ausführende Firmen:

Kläranlage Rösrath, Aggerverband, LS-Anlagentechnik


Die Problemstellung:

Verpumpen von stark sedimenthaltigem Wasser.


Unsere Lösung:


Im Januar 2004 wurde eine 4-polige Rührwerkspumpe vom Typ KRS2-80 in den Sandfang eingebaut:

  • Jahresdurchschnitt an Betriebsstunden ca. 1320
  • Jahresdurchschnitt Sandförderung ca. 90-100t
  • Verschleiß/Reparaturen: Tausch der Wellenschutzhülse im Oktober 2006
  • Austausch am 30.09.2010 aufgrund interner Vorschriften, seither Verwendung in Bereitschaft
Bei abrasiven und korrosiven Anwendungen tritt an bestimmten Bauteilen naturgemäß verstärkt Verschleiß auf. Bei der obigen Anwendung kann Verschleiß vorwiegend an Laufrad, Rührkopf, Schleißscheibe, Wellenschutzhülse, Simmerring, Gleitringdichtung, Pumpengehäuse, Einlaufsieb, Motorgehäuse und Druckabgang auftreten. Je nach Härte des Einsatzes kann die Lebensdauer dieser Bauteile stark variieren und auch kürzer als die gesetzliche Gewährleistungsfrist sein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere AGB, die wir Ihnen auf Wunsch auch gerne zusenden.