Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Sie befinden sich hier:

ARGE Nord-Süd Stadtbahn Köln, Deutschland

Das Projekt:


Bau der Nord-Süd Stadtbahn Köln, Los Süd


Ausführende Firmen:

Wayss & Freytag Ingenieurbau AG

Ed. Züblin AG


Die Strecke ist rund vier Kilometer lang, der weitaus größte Teil der Trasse verläuft unterirdisch in zwei eingleisigen, parallel zueinander liegenden Tunnelröhren.


Erste Problemstellung:


Es wurden Schlitzwände bis zu 45m Tiefe erstellt. Während der Bauphase werden die Schlitzwände mit einer Bentonitstützflüssigkeit gefüllt. Um die Schlitzwände zu betonieren, darf der Sandanteil im Bentonit nicht höher als 3% sein. Zu diesem Zweck wird das Bentonit-Sand-Gemisch zu einer Separationsanlage gepumpt. Dort wird der Sandanteil ausgesiebt, die regenerierte Betonitsuspension wird wiederverwendet.


Unsere Lösung:


Einsatz einer Rührwerkspumpe GPN3-80 montiert in einem Schlitzwandkäfig.


Zweite Problemstellung:


Im Bereich Alter Markt wurden zwei Schächte abgeteuft. Von hier aus wurden die Arbeiten zur Fundamentstabilisierung der anliegenden Wohnhäuser durchgeführt. Hierbei werden je nach Schacht eine verschiedene Anzahl von Querbohrungen mit einer Tiefe von bis zu 50m gebohrt. Anschließend werden die Bohrungen mit einer Zementsuspension verpresst. Bei den Bohrungen sowie bei den Verpressungen werden die anfallenden Schlämme aus dem Schacht mit Hilfe einer Tauchpumpe gefördert.


Unsere Lösung:


Einsatz einer Rührwerkspumpe NKZ3-100H.

Die NKZ-Serie ist besonders für das Verpumpen von abrasiven Suspensionen geeignet.

Bei abrasiven und korrosiven Anwendungen tritt an bestimmten Bauteilen naturgemäß verstärkt Verschleiß auf. Bei der obigen Anwendung kann Verschleiß vorwiegend an Laufrad, Rührkopf, Schleißscheibe, Wellenschutzhülse, Simmerring, Gleitringdichtung, Pumpengehäuse, Einlaufsieb, Motorgehäuse und Druckabgang auftreten. Je nach Härte des Einsatzes kann die Lebensdauer dieser Bauteile stark variieren und auch kürzer als die gesetzliche Gewährleistungsfrist sein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere AGB, die wir Ihnen auf Wunsch auch gerne zusenden.