Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Sie befinden sich hier:

17.10.2005

Großeinsatz in Luxemburg

Für die Wasserhaltung auf Luxemburgs größter Baustelle, der neuen "Route du Nord" mit dem Tunnel Grouft als Herzstück, fiel die Entscheidung auf Schmutzwasserpumpen des japanischen Herstellers Tsurumi.

Dies gab das Unternehmen anlässlich der Tunnelbaumesse IUT im Schweizer Versuchsstollen Hagerbach im September bekannt. Die Arbeitsgemeinschaft aus den Firmen Wayss & Freytag, Max Bögl, Felix Giorgetti Galère und Tralux will Pumpaggregate insbesondere der schweren Baureihe KTZ einsetzen. Sie gelte als besonders robust und erziele überdurchschnittliche Standzeiten, so Projektbetreuer Stefan Himmelsbach aus der Düsseldorfer Europazentrale des Herstellers. Tatsächlich setzt Tsurumi auf eine patentierte Konstruktion, die hohen Wirkungsgrad mit geringstem Verschleiß kombiniert.


Das nördlich der großherzoglichen Hauptstadt gelegene Bauwerk besteht aus einer Doppelröhre mit zwei bzw. drei Fahrspuren über 4,5 Prozent Gefälle. Der Vortrieb erfolgt sowohl konventionell im Baggeraushub als auch im Sprengvortrieb. Ingesamt rechnet die ARGE mit rund 700.000 m3 Aushub, wobei man im 24-Stundenbetrieb durchschnittlich 100 Meter im Monat vorankommen möchte. Die Fertigstellung ist für Mitte 2009 projektiert. Als Herausforderung gilt die Durchquerung einer Wasserader.


Nicht nur unter solchen erschwerten Bedingungen gilt die Wasserhaltung als neuralgischer Punkt nahezu jeder Tunnelbaustelle. Je nach geologischer Gegebenheit unterliegen die meist pausenlos laufenden Pumpen höchster Beanspruchung. Es sind vor allem Sedimente und ausgewaschene Substanzen, die Abrasion und Korrosion in den Aggregaten begünstigen. Erschwerend kommt die hohe Wärmeentwicklung insbesondere im Schlürfbetrieb hinzu, wenn durch niedrigen Wasserstand nicht ausreichend kühlendes Fördermedium durch die Pumpe fließt.

Download

tsurumigrouft1
Erster Spatenstich erfolgt: Japanische Pumpentechnik sorgt für trockenes Arbeiten auf Luxemburgs größter Baustelle
Ansprechpartner im Unternehmen:
Herr Ulrich Tempel
Tsurumi (Europe) GmbH
Wahlerstr. 10
40472 Düsseldorf
Telefon +49-211-417937-450
Telefax +49-211-417937-460
Email: vertrieb@tsurumi.eu
Internet www.tsurumi.eu

Ansprechpartner Presse:
Herr Björn Hoffmann
Pressways PR
Postfach 102182
D-33521 Bielefeld
Telefon +49-521-2602513
Telefax +49-521-2602519
Email: tsurumi-newsroom@pressways.de
Internet: http://tsurumi.pressways.de

Abdruck Text und Fotos honorarfrei.
Über ein Belegexemplar für unseren Pressespiegel würden wir uns freuen.