Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Sie befinden sich hier:

03.09.2014

Neue leichte Tragkraftspritze und
Restwasserpumpe bei Tsurumi

Messe Florian 2014

Der im Bausektor bereits weltmarktführende Hersteller bietet Feuerwehren mit der neuen leichten Tragkraftspritze Tohatsu VE1500 und der gründlichen Restwasserpumpe LSC viel Pumpentechnik bei nur geringem Gewichtseinsatz.


Die VE1500 schafft 1500 I/min bei 10 bar und ist dank ihres niedrigen Gewichts von nur 107 kg schnell an jeden Einsatzort gebracht. Damit zählt sie zu den leichtesten Tragkraftspritzen ihrer Klasse. Ein Grund ist der kompakte Zweitaktmotor mit 44 kW Leistung, elektronischer Einspritzung und automatischer Getrenntschmierung. Er wird durch einen geschlossenen Wasserkreislauf gekühlt und per Sensor effektiv vor Überhitzung geschützt. Reichen 6 bar Pumpendruck, werden sogar 2050 Liter pro Minute durch die Schläuche gedrückt. Die Ansaugzeit über drei Meter beträgt kurze 5,5 Sekunden, wobei bis zu neun Meter Höhenunterschied möglich sind. Angelassen wird elektrisch, zudem ist ein Handzugstarter vorhanden. Das Aggregat misst 748 x 732 x 827 mm (LxBxH) und ist mit vier Klappgriffen ausgestattet. Die wichtigen Bedienelemente und Schlauchkupplungen befinden sich auf der Oberseite. Der Kraftstofftank fasst 24 Liter, was in einer Laufzeit von über einer Stunde resultiert. Selbstverständlich entspricht die Pumpe der DIN EN 14466.


Auch die LSC überzeugt: Das Saugwunder nimmt Wasser bis auf einen Millimeter Restpegel auf. Damit zählt die LSC zum Trockenlegen ebener Flächen zu den effizientesten Pumpen überhaupt: Ist sie fertig, bleibt lediglich ein feiner Wasserfilm übrig. Mit weniger als 260 mm Gehäusehöhe und 11 kg Gewicht ist die LSC überall dabei und schnell verstaut. Zahlreiche Wehren nutzen bereits dieses Standardgerät, um vollgelaufene Keller im Nu leerzupumpen oder Restflüssigkeiten aufzunehmen. Die LSC bewegt 170 Liter pro Minute und erreicht Förderhöhen bis 11 Meter. 480 Watt Motorleistung an 230 Volt reichen dafür aus. Eine Beaufsichtigung ist nicht nötig: Selbst dem heiklen Trockenlauf, wenn kein Wasser mehr ansaugt wird, hält die LSC stand. Dass es nicht zurückläuft, wenn die Pumpe angehoben oder abgeschaltet wird, ist ein besonderes Merkmal. Das dafür zuständige Rückschlagventil gibt es nur bei Tsurumi. Die doppelt innen liegende Gleitringdichtung mit Zwangsschmierung und die einzeln (!) vergossenen elektrischen Leiter sind weitere typische Konstruktionsdetails, mit denen sich der Hersteller von anderen Anbietern unterscheidet.

Ansprechpartner im Unternehmen:
Herr Ulrich Tempel
Tsurumi (Europe) GmbH
Wahlerstr. 10
40472 Düsseldorf
Telefon +49-211-417937-450
Telefax +49-211-417937-460
Email: vertrieb@tsurumi.eu
Internet www.tsurumi.eu

Ansprechpartner Presse:
Herr Björn Hoffmann
Pressways PR
Postfach 102182
D-33521 Bielefeld
Telefon +49-521-2602513
Telefax +49-521-2602519
Email: tsurumi-newsroom@pressways.de
Internet: http://tsurumi.pressways.de

Abdruck Text und Fotos honorarfrei.
Über ein Belegexemplar für unseren Pressespiegel würden wir uns freuen.