Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Sie befinden sich hier:

19.12.2013

Videothek im Internet

Tsurumi-Pumpen

Der Pumpenhersteller Tsurumi hat Anwendungsvideos seiner Schmutz- und Abwasserpumpen sowie Tauchbelüfter veröffentlicht. Sie zeigen die Aggregate nicht nur im Einsatz, sondern auch deren Arbeitsweise als Animation.

Die Filme finden sich auf der Europa-Webseite des Herstellers unter www.tsurumi.eu sowie bei YouTube. Interessant: Ein Video demonstriert das komplette Zerlegen einer Pumpe zur Wartung, wie es Anwender mit Standardwerkzeug durchführen können – innerhalb von nur acht Minuten. Der in Düsseldorf ansässige Hersteller will künftig weitere Videos zur Leistungsdemonstration und für Schulungszwecke veröffentlichen.

Tsurumi gilt als weltgrößter Hersteller von Tauchmotorpumpen für das Baugewerbe. In Europa bieten die Japaner rund 250 Modelle für nahezu jeden Einsatzzweck an. Der technische Fokus liegt auf dem ausfallsicheren Dauerbetrieb selbst mit problematischen Medien. Im Abwasserbereich wartet Tsurumi mit starken Schneidwerkpumpen sowie Tauchbelüftern zur Sauerstoffanreicherung auf. Letztere stellen eine oft preiswertere und zuverlässigere Alternative zur konventionellen Membranbelüftung dar. Tsurumis flachsaugende Restwasser- und Kellerpumpen für Feuerwehr und SHK-Handwerk zählen zu den effizientesten ihrer Art.

Download

Download des Fotos
(jpg, 6,4 KB, 2830x1604 px )

tsurumivideowartung
Tsurumis Wartungsvideo belegt, dass Anwender eine Pumpe mit vergleichsweise wenigen Handgriffen und Werkzeugen in kurzer Zeit warten können (Foto: Tsurumi)
Ansprechpartner im Unternehmen:
Herr Ulrich Tempel
Tsurumi (Europe) GmbH
Wahlerstr. 10
40472 Düsseldorf
Telefon +49-211-417937-450
Telefax +49-211-417937-460
Email: vertrieb@tsurumi.eu
Internet www.tsurumi.eu

Ansprechpartner Presse:
Herr Björn Hoffmann
Pressways PR
Postfach 102182
D-33521 Bielefeld
Telefon +49-521-2602513
Telefax +49-521-2602519
Email: tsurumi-newsroom@pressways.de
Internet: http://tsurumi.pressways.de

Abdruck Text und Fotos honorarfrei.
Über ein Belegexemplar für unseren Pressespiegel würden wir uns freuen.