Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Sie befinden sich hier:

Wasserhaltung nahe der Rhone, Lyon, Frankreich

Das Projekt:

Wasserhaltung im Zentrum Lyons in dichter Bebauung. Die Baustelle ist ca. 350m vom Fluß Rhone entfernt. Zur Grundwasserabsenkung werden ca. 1,2m tiefe Filter gesetzt. Anschließend wird der trockengelegte Grund abransportiert.


Ausführende Firma:

Fa. CE2A, Venelles, Frankreich


Die Problemstellung:

Der Abraum wird trocken gelegt und verdichtet sich durch die Absenkung des Grundwassers, während des Ausbaggerns des Abraums müssen die Pumpen kontinuierlich in Betrieb bleiben.


Die Lösung:

In die Brunnensiebe wurden vier Baupumpen des Typs KRS822 eingesetzt. Diese verpumpen bis zu 200m3/h bei einer Förderhöhe von 23m. Die Brunnen sind mit Rohren DN 150 verbunden. Die Anlage arbeitet 24h am Tag und wird ständig überwacht. Die Pumpen laufen ohne Ausfälle

Bei abrasiven und korrosiven Anwendungen tritt an bestimmten Bauteilen naturgemäß verstärkt Verschleiß auf. Bei der obigen Anwendung kann Verschleiß vorwiegend an Laufrad, Rührkopf, Schleißscheibe, Wellenschutzhülse, Simmerring, Gleitringdichtung, Pumpengehäuse, Einlaufsieb, Motorgehäuse und Druckabgang auftreten. Je nach Härte des Einsatzes kann die Lebensdauer dieser Bauteile stark variieren und auch kürzer als die gesetzliche Gewährleistungsfrist sein.
Bitte beachten Sie hierzu unsere AGB, die wir Ihnen auf Wunsch auch gerne zusenden.