Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter von Tsurumi werden Sie regelmäßig über neueste Produkte und Aktivitäten informiert.
Jetzt anmelden!

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Sie befinden sich hier:

18.06.2018

Pumpenduo für die Wasserhaltung

Der größte Hersteller von Baupumpen Tsurumi hält die Basis im Blick: Für die "kleine" Wasserhaltung von Bau und Galabau - sie macht den größten Anteil aus - hat er die Serien HS und LSC im Show-Programm der Herbstmessen GaLaBau und Nordbau. Für viele ein Pumpenduo, das sich perfekt ergänzt.

Die HS ist eine der meistverkauften Pumpen der Düsseldorfer. 300 l/min und 18 m Förderhöhe markieren die Eckwerte der drei Typen umfassenden Serie. Dafür sind selbst beim Topmodell lediglich 0,75 kW Motorleistung erforderlich. Somit ergibt sich ein geringes Trockengewicht von lediglich 11 bis 19 kg. Die über alles nur etwa 40 cm kleine HS ist damit noch gut tragbar. Und darauf kommt es an: Hier eine Grube, da ein Reservoir - vielerorts ist Wasser nicht erwünscht und muss abgepumpt werden. Das erledigt eine HS mit Freistromlaufrad klaglos, selbst wenn Sediment bis 7 mm Korngröße im Wasser enthalten ist. Somit wird sie auch mit "dickem" Schlammwasser fertig.

18 Kubikmeter, also 18 Tonnen abrasiv wirkendes Wasser pro Stunde zu bewegen, ist für so ein kompaktes Aggregat eine stattliche Leistung. Mit harten Materialien wie Grauguss für das Gehäuse bis hin zu ultrahartem Siliziumkarbid für die Wellendichtung hat der Hersteller konstruktiv viel für die Standzeit getan. Dazu zählen auch die einzeln vergossenen Leiter, um elektrische Schäden etwa durch Kriechfeuchte zu verhindern – das gibt es kaum anderswo.

Ist der Job der HS getan, kommt die LSC zum Einsatz. Der Flachsauger nimmt Restwasser bis auf einen Millimeter Pegelhöhe auf – was kaum mehr als ein feuchter Hauch ist. Eine integrierte Rückschlagklappe verhindert, dass das Wasser nicht zurück fließt. Die laufende Pumpe mal eben auf eine andere Position versetzen? Warum nicht, die LSC hält dicht. Bis zu drei Stockwerke pumpt sie senkrecht nach oben. Bis zu 170 Liter fließen pro Minute durch. Mit 12 kg ist dieses Modell zudem vergleichsweise leicht. Zu den Neuerungen im aktuellen Serienstandard zählt die Bodenplatte aus Edelstahl – bislang gab es nur galvanisiertes Blech. Beide Pumpen sind auch mit Bio-Schmieröl erhältlich, denn Umweltschutz fängt im Kleinen an.

Auf den Messen GaLabau und Nordbau stellt Tsurumi die 2018er Modelle dieser Serien in den Fokus, neben anderen. Teilweise werden die Pumpen im nassen Dauerbetrieb gezeigt, was immer wieder ein Publikumsmagnet ist.

Download

Ansprechpartner im Unternehmen:
Herr Ulrich Tempel
Tsurumi (Europe) GmbH
Wahlerstr. 10
40472 Düsseldorf
Telefon +49-211-417937-450
Telefax +49-211-417937-460
Email: vertrieb@tsurumi.eu
Internet www.tsurumi.eu

Ansprechpartner Presse:
Herr Björn Hoffmann
Pressways PR
Postfach 102182
D-33521 Bielefeld
Telefon +49-521-2602513
Telefax +49-521-2602519
Email: tsurumi-newsroom@pressways.de
Internet: tsurumi.pressways.de

Abdruck Text und Fotos honorarfrei.
Über ein Belegexemplar für unseren Pressespiegel würden wir uns freuen.