Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter von Tsurumi werden Sie regelmäßig über neueste Produkte und Aktivitäten informiert.
Jetzt anmelden!

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Sie befinden sich hier:

21.06.2010

Live Demo: Neue Häckslerpumpe schluckt den Abfall der Messebesuche

Ein besonderes Erlebnis erwartet die Besucher der Messe IFAT Entsorga vom 13. bis 17. September 2010 in München. Dann stellt der japanische Hersteller Tsurumi erstmals seine neuen Schneidradpumpen der Serie C-CR vor, die sich an kommunale und gewerbliche Anwender richten. Für ein Aggregat haben die Düsseldorfer eine spektakuläre Leistungsdemonstration in Halle 6, Stand 135/232, vorgesehen.

Messebesucher können typischen Hausabfall wie Getränkedosen, Plastikflaschen oder Kunststofftüten in ein Wasser-Bassin auf dem Messestand werfen, das die Pumpe im Kreislauf verpumpt. Damit will der Hersteller zeigen, wie gut das Gerät selbst mit extrem hohen Feststoffanteilen im Abwasser klar kommt.


Die neuen Pumpen sind mit einem 2- statt 4-poligen Motor ausgestattet, was die Geschwindigkeit des Laufrades von 1450 auf 2850 U/min gesteigert hat. Das spürt der Anwender durch einen bedeutend größeren Förderdruck. Auch die maximale Förderhöhe ist auf 47 Meter beim leistungsstärksten der sieben neuen Modelle gestiegen. Den zerhäckselten Abfall der Messebesucher fängt Tsurumi übrigens in einem Sieb auf, um zu zeigen, wie effizient das verbaute Kanallaufrad mit Schneidwerk arbeitet: Verstopfungen dürften selbst bei hohem Feststoffanteil nicht zu erwarten sein. Die Klinge aus ultra hartem Wolframkarbid ist dafür die beste Versicherung.


Auch bei der neuen Serie greift Tsurumi auf die bewährte Technik der (weiterhin gebauten) C-Serie zurück. Hier ist insbesondere Tsurumis Meisterstück zu erwähnen, der patentierte Ölverteiler. Er trägt seit Jahren dazu bei, dass die japanischen Pumpen extrem lange Standzeiten erreichen und zusammen mit der wartungsarmen Bauweise als Allrounder für Schmutz- und Abwasser gelten.


Als weiteren Schwerpunkt zeigt Tsurumi Tauchbelüfter zum Sauerstoffeintrag in biologische Klärstufen. Die Geräte bieten Alternativen zu den teuren und störanfälligen Membranbelüfter, die insbesondere für kleine und mittelgroße Kläranlagen oft nicht sinnvoll sind. Tsurumi präsentiert mit der TRN-Serie praktisch wartungsfreie Tauchbelüfter, die bis zu 630 m3/h Luft ins Becken sprudeln und sich sogar für den mobilen Klärbetrieb eignen. Für das konventionelle Verpumpen von Schmutzwasser im Baugewerbe bieten die Japaner als Weltmarktführer übrigens ein Programm von über 1800 verschiedenen Pumpen für wohl jeden Einsatzzweck an.





Bildmaterial abrufbar unter (weitere Motive auf Anfrage): http://tsurumi.pressways.de

Download

Ansprechpartner im Unternehmen:
Herr Ulrich Tempel
Tsurumi (Europe) GmbH
Wahlerstr. 10
40472 Düsseldorf
Telefon +49-211-417937-450
Telefax +49-211-417937-460
Email: vertrieb@tsurumi.eu
Internet www.tsurumi.eu

Ansprechpartner Presse:
Herr Björn Hoffmann
Pressways PR
Postfach 102182
D-33521 Bielefeld
Telefon +49-521-2602513
Telefax +49-521-2602519
Email: tsurumi-newsroom@pressways.de
Internet: tsurumi.pressways.de

Abdruck Text und Fotos honorarfrei.
Über ein Belegexemplar für unseren Pressespiegel würden wir uns freuen.